Ostern in Deutschland

//Ostern in Deutschland

Ostern in Deutschland

Ostern kommt von dem Begriff „Ostara“ (Osten), dem angelsächsischen Namen der teutonischen Göttin der Morgenröte, des Frühlings und der Fruchtbarkeit. Ostern in DeutschlandOstern in Deutschland

Zum Fest der Göttin Ostara wurde die frische, grünende Erde und die Liebe (Morgenröte) gefeiert.
Die Tage sind länger als die Nächte und der Frühling hat sich gegenüber dem Winter durchgesetzt.
Zu Ostarun (althochdeutsch Ostern) wurden wahrscheinlich als Opferbrauch Eier vergraben, Eier verschenkt und gegessen.
Das heidnische Fest der Ostera wurde wie andere germanische Festtage mit christlichen Gewand ummantelt, um das Heidentum in den Köpfen der Menschen in Vergessenheit geraten zu lassen.
In den romanischen Sprachgebieten läßt sich die Verbindung zum Passahfest in dem Wort für das Osterfest finden ( französisch: paques )

Ostern ist das theologisch bedeutendste Fest der Christenheit.
Es erinnert an die Auferstehung Jesu.

Nach der Bibel ist Jesus am Gründonnerstag festgenommen worden. Am Karfreitag wurde er auf dem Berg Golgatha gekreuzigt. Am Ostersonntag ist er auferstanden und am Ostermontag hat er sich Maria Magdalena und seinen Jüngern gezeigt. In der christlichen Lehre kommt die Ableitung Ostern von Osten. Die Blicke der Frauen, die zuerst am leeren Grab Jesu standen richteten sich nach Osten zum Sonnenaufgang/Morgenröte ( lat. aurora ), denn sie glaubten Jesu kommt von dort auf die Erde zurück. Im Jahr 325 legte die Kirche fest, wann Ostern gefeiert werden soll. Und zwar immer am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. Für die meisten (81 Prozent) ist Ostern vor allem ein harmonisches Fest.

Diese Artikel zum Thema Ostern könnten Sie auch interessieren:

Checkliste Ostern
Die Ostergeschichte
Osterhase international
Die besten Ostergrüsse
Rezept für Osterbrot und Lammrücken
Eierticken und andere Osterspiele
Osterbräuche in Deutschland
Perfekte Anleitung zum Ostereier anmalen

 

 

2017-07-10T22:12:23+00:00 Ostern|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen