Liebesbrief-

//Liebesbrief-

Anleitung um einen perfekten Liebesbrief zu schreiben

Wer schreibt bleibt !

Geschriebenes kannst du schlechter zurücknehmen als Gesagtes. Mit Frust ans Werk ist tabu, sonst wird aus dem Liebesbrief eine wüste Schimpforgie und der Versöhnungsversuch geht gehörig in die Hose – es sei denn, du willst sie für immer und endgültig los sein.Anleitung um einen perfekten Liebesbrief zu schreiben

Nur Mut!

Kneifen nicht, machen dich frisch ans Werk! Es wird dir niemand den Kopf abreißen. Die Frau muss noch geboren werden, die deinen Mut und Ihre Offenheit nicht zu schätzen weiß. Ganz im Gegenteil: Sie wird dahinschmelzen wie Butter in der Sonne.

Recherche hilft!

 

Du bist kein zweiter Cyrano, das weiß jeder. Auch deine Traumfrau.
Du wirst das Rad nicht neu erfinden, in den vergangenen 5.000 Jahren ist alles schon mal gesagt worden. Allerdings kannst du dich gerne aus dem umfangreichen Fundus bedienen. Anleihen bei den großen Romantikern sind erlaubt – und zeugen von gutem Geschmack.

Bleibe ehrlich!

 

Du bist stark wie Superman, unüberwindlich wie der Terminator und mutig wie Rambo? Das glauben du doch wohl selbst nicht.

Machen ihr nichts vor. Menschen werden nicht nur wegen ihrer Stärken, sondern auch für ihre Schwächen geliebt.

Was nutzt es, wenn du dich als strahlender Siegfried darstellen, aber nachts im Dunkeln das Licht anlasst?

Locker bleiben!

 

Wie redst du sie an? Süße, Zaubermaus, Traumfrau, Zuckerschnecke? Ist erst einmal egal, halte dich nicht lange mit der Anrede auf. Sonst kommst du ins Stocken und lässt es am Ende ganz sein. Die Anrede kannst du später noch einsetzen, verlassen dich auf deine Intuition.

Alles wird gut.

 

So lange du nicht zum falschen Vornamen greifst. Oder sie mit Ihrer Mutter verwechselst …

Hier die wichtigsten Regeln:

1. Immer mit der Hand schreiben! Auch im Zeitalter von E-Mail und SMS – einen guten Liebesbrief schreibst du immer noch mit der Hand! Ob weißer Untergrund oder farbiges Papier, das bleibt deine Entscheidung. Schließlich wissen nur Sie, ob Ihr Liebling eher der klassische oder der romantische Typ ist.

2. Geben Sie Ihrem Liebling einen Kosenamen! Echte Liebe braucht Phantasie. Und die sollte schon beim Namen anfangen! Geben Sie Ihrem Liebling also einen Kosenamen. Sie zeigen damit, daß er etwas Einmaliges ist!

3. Schreiben Sie mit Ihren eigenen Worten! Gerade das Beschreiben der eigenen Gefühle fällt schwer! Schnell will man sich fremder Worte bedienen, zitiert Goethe oder Schiller. Das muß nicht sein. Schreiben Sie in Ihren Worten das, was Sie fühlen, denken, erleben!

4. Seien Sie ruhig mal verrückt! Wer verliebt ist, läßt sich zu den verrücktesten Aktionen hinreißen! Geben Sie Ihren Worten einen Hauch Wahnsinn, und Ihr angebeteter Schwarm liegt Ihnen zu Füßen!

5. Zählen sie die wahre Gründe auf! Schreiben Sie auf, warum Sie den anderen lieben! Wann Sie zum ersten Mal die Schmetterlinge im Bauch fühlten. Vorsicht: Beschreiben Sie nicht nur Äußerlichkeiten, wie den Leberfleck hinterm Ohr oder den schönen Schlafanzug mit kleinen Kätzchen drauf!

6. Wiederholen Sie sich nicht! Niemand will immer denselben Text lesen. Erst recht nicht im Liebesbrief. Deshalb: Keine Wiederholungen! Das wirkt langweilig und so, als ob Sie nichts zu sagen hätten!

7. Verstellen Sie sich nicht! Es hilft nichts, wenn Sie sich verstellen und plötzlich romantisch fabulieren. Trauen Sie sich, witzig zu sein! Mit Humor bringen Sie Gefühle besser rüber. Und: Stehen Sie zu Ihren Gefühlen! Nur so erkennt Ihr Schwarm, daß die Gefühle echt sind.

Liebesbrief schreiben an Ute – romantisch

Herzallerliebste Ute, dieser Brief soll Zeichen meiner Liebe sein. Seit ich Dich liebe, hat meinen Leben einen Sinn mehr – nämlich Dich glücklich zu machen. Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich sehe, wie sehr Du Dich über etwas freust. Wie jeden Tag denke ich auch heute unnuterbrochen an Dich. In meinen Gedanken lächelst Du mich gerde verträumt aus Deinen wunderschönen braunen Augen an. Sie funkeln und glitzern – so wie der teuerste Diamant nicht könnte. Ich bin immer wieder aufs neue begeistert von Deiner Ausstrahlung – Du bist für mich die perfekte Frau. Heute möchte ich Dir Danke sagen für Deine Liebe. Danke, daß Du immer für mich da bist. Danke, dass Du der Mensch bist, auf den ich mich immer verlassen kann. Am liebsten würde ich die Zeit nach vorne verschieben. Denn schon jetzt will ich Dich sehen, Dich berühren, Dich fühlen. Bei Kerzenschein, Prosecco und Popmusik möchte ich mit Dir viele schöne Stunden verbringen. Ich hoffe innigst, daß Du Dir dasselbe wünscht. Und wenn Du wollen würdest, könnte ich mir auch vorstellen, mit Dir ans Ziel Deiner Träume zu fahren – Türkei. Da hätten wir ganz viel Zeit nur für uns allein. Dein Bernd PS Möchtest Du mit mir baden ?

Liebesbrief schreiben an Sonja – locker

Liebe Sonja, gerade denke ich wieder daran, wieviel wir immer zusammen zu lachen haben. Und wieviel Spaß es macht, Zeit mit Dir zu verbringen. Wir sollten das öfters tun – schon jetzt freue ich mich nämlich sehr, sehr, sehr auf unsere nächste Zusammenkunft. Vielleicht können wir dann Eisessen gehen ? Oder was hälst Du von einem netten Kinoabend ? Oder von einem Bummel durch die Geschäfte ? Was auch immer Du Dir am meisten wünscht, ich bin dabei. Schließlich ist es egal, was wir machen – Hauptsache, wir machen es gemeinsam. Übrigens habe ich heute noch ein Zitat gelesen und musste dabei sofort an uns denken: „Wir Menschen sind Engel mit nur einem Flügel. Um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen.“ Das sagte Luciano de Crescenzo – und recht hat er. Und weil wir gerade beim fliegen sind: wollen wir uns demnächst einmal nach Paris wagen ? Da willst Du doch schon lange hin. Dein Sascha PS Laß uns die Zeit zusammen genießen.

Liebesbrief schreiben an Dirk – erotisch

Mein liebster Dirk, Tag und Nacht kann ich an nichts anderes denken als an Dich und Deine wundervollen blauen Augen sowie Dein blondes Haar. Aber nicht nur an Deine Augen und Dein Haar denke ich – auch der Rest ist mehr als verführerisch. Ich möchte Dich küssen – Deinen Wahnsinnskörper will ich von Kopf bis Fuß streicheln. Ich wünsche mir sehr, Dich schon bald wieder zufrieden glucksen zu hören und Deinen fordernden Blick zu empfangen. Ich will Dich mit Haut und Haar. Dein Hintern erregt mich immer noch so sehr wie am ersten Tag. Ich würde bis ans Ende der Welt fahren, um damit spielen zu können. Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als jeden Abend Wein aus Deinem Bauchnabel zu schlürfen. Willst Du das auch ? Gerade in diesem Moment ist mein Verlangen nach Dir so stark, daß ich am liebsten hier alles stehen und liegen lassen würde, um zu Dir zu eilen und Dich bei Rockmusik zu verführen. Deine Marion PS Willst Du heute mit mir toben ?

2017-07-10T22:12:31+00:00 Valentinstag|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen