Kindergeburtstag – Das sind die passenden Spiele

//Kindergeburtstag – Das sind die passenden Spiele

Kindergeburtstag – Das sind die passenden Spiele

Im Vorfeld eines Kindergeburtstags sind viele Dinge zu klären, um den Besuch zu einer Freude für alle Beteiligten zu machen. Besonders die Wahl der Spiele ist immer wieder mit Zweifeln behaftet. Wir werfen einen Blick auf drei wichtige Auswahlkriterien, mit denen sich der Weg zum passenden Programm noch leichter bahnen lässt.

Die Wahl der Location

Zunächst stellt sich natürlich die Frage, wo der Kindergeburtstag stattfinden soll. Die warmen Monate des Sommers bieten die Chance, das ganze nach draußen zu verlagern, was für die zuständigen Eltern oft eine große Erleichterung darstellt. Platz ist in der Folge kein Problem, die Lautstärke der Kinder reduziert sich. Spiele wie Schubkarrenrennen, Eierlauf oder Sackhüpfen kommen an dieser Stelle zu ihrer vollen Entfaltung. Daraus lässt sich ein ganzes Turnier der sportlichen Art formen, bei dem natürlich jedes Kind am Ende eine Belohnung erhält. Medaillen für den Kindergeburtstag oder kleine Pokale eignen sich für diesen Zweck besonders gut.

Das Alter der Kinder

Etwas kleiner müssen die Spiele angesetzt werden, sofern die Feier innerhalb der eigenen vier Wände stattfinden soll. In dem Fall wird der zur Verfügung stehende Platz zu einer Grenze, die nicht so leicht überwunden werden kann. Das bekannte Hütchen-Memory oder aber Rate- und Würfelspiele werden in diesem Fall zu wichtigen Ergänzungen, die leicht eingesetzt werden können.

Auf der anderen Seite ist es natürlich wichtig, den Blick auf das Alter der Kinder zu lenken. Alle Spielideen müssen zu den Vorstellungen und Wünschen passen, welche die Gäste von draußen herantragen. Einerseits ist es wichtig, dass jedes Kind dazu in der Lage ist, sich mit Eifer am Spiel zu beteiligen und die damit in Verbindung stehenden Regeln zu verstehen. Auf der anderen Seite darf keines der Kinder unterfordert sein, um die Lust am Spiel nicht zu verlieren.

Doch nicht jede Gruppe von Kindern ist so homogen, dass ein einziges Spiel all diese Anforderungen erfüllt. In diesem Fall müssen unterschiedliche Niveaus abwechselnd eingesetzt werden, um für beidseitige Zufriedenheit zu sorgen. Auf der anderen Seite ist es möglich, die Gruppe über einen gewissen Zeitraum zu trennen, um auf diese Weise den Wünschen eines jeden Kindes besser gerecht werden zu können.

Spielen im Kollektiv

Letztlich steht noch die Frage im Raum, in welchen Gruppen und Teams die Spiele überhaupt absolviert werden sollen. Auf der einen Seite stehen Spiele im Kollektiv, die einerseits alle einschließen. Andererseits besteht hier die Gefahr, dass der Geburtstag sehr schnell zu wild und zu unübersichtlich wird. Wird dagegen in Kleingruppen gespielt, lassen sich die Vorstellungen eines jeden Gastes leichter berücksichtigen. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr der Lagerbildung, welche die Gruppe über einen zu langen Zeitraums spalten kann.

Am besten geeignet ist ein Mix der verschiedenen Spielformen. Wird auf diesen Weg gesetzt, so wechseln sich energievolle und ruhige Phasen des Spiels ab. Auf der anderen Seite ist es möglich, selbst ruhigen Kindern eine Chance zur Entfaltung zu bieten. Wichtig sei dabei zu jeder Zeit, die Unterlegenen eines Spiels nicht von den Belohnungen abzuschneiden. Sie haben als Zweitplatzierte auch gewonnen und können auf ihre Leistung stolz sein, um nicht das Interesse an der Feier zu verlieren und ihr auf diese Weise den Schwung zu nehmen

2019-07-11T16:11:54+00:00 Uncategorized|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen