Fashionhistory: Die Evolution der Cocktailkleider

//Fashionhistory: Die Evolution der Cocktailkleider
Evolution Cocktailkleid

Fashionhistory: Die Evolution der Cocktailkleider

Suchen Sie ein Kleid mit welchen Sie abends Party machen können und morgens Business? Wenn ja dann sind Sie mit einem Cocktailkleid bestens beraten. Sie eignen sich sowohl für ein entspanntes Tages-Outfit als auch für die glamouröse Abendgarderobe. Die Evolution der Cocktailkleider kennt absolut keine Grenzen, jedes Jahr bieten Designer neue und trendige Cocktailkleider in zahlreichen Varianten an.

Cocktailkleider  für jeden unterschiedlichen Anlass

Schon seit mehreren Jahren ist das Cocktailkleid absolut nicht mehr wegzudenken. Cocktailkleider füllen im Sinne des Erfinders die Lücke zwischen lässig und elegant. Eigentlich sind die Kleider für den Alltag elegant und für festliche Abendanlässe zu lässig. Jedoch wurde dies noch vor mehreren Jahren behauptet. Heute gibt es zahlreiche unterschiedliche Varianten von Cocktailkleidern. Ganz egal, für welchen Anlass man ein Kleid benötigt, ein Cocktailkleid ist immer die richtige Wahl. Für viele Damen ist Christian Dior sozusagen ein Lebensretter. Er löste nämlich durch die Erfindung der Cocktailkleider das Fashion-Problem einiger Frauen. Ende der 40er Jahre kamen die ersten Cocktailkleider auf den Markt. Damals endeten klassische Kleider knapp unter den Knien. Die Kleider waren tailliert und weiß denn die Form einer A-Linie auf. In diesen Jahren wurden die Kleider noch so produziert, dass man auf keinen Fall auffällt. Heute ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Frauen möchten auf einer Party nämlich nichts anderes als Auffallen.

Cocktailkleider heute

Wenn man sich heute auf die Suche nach einem Cocktailkleid macht, hat man eine sehr große Auswahl. Nicht nur zwischen den verschiedenen Schnitten unterscheidet man, sondern gibt es auch sehr viele Farben im Angebot. Das Cocktailkleid heute hat sich zu optimalen Allrounder gemausert. Cocktailkleider eignen sich heute nicht nur für Partys, sondern sind sie mit dem passenden Styling auch bürotauglich. Auch bei den Ausführungen und Stilen reicht die Wahl zwischen Mini- bis zur Midilänge. Auch die Farben sind heute etwas knalliger als auch die Schnitte extravaganter.

Cocktailkleider für das Büro

Man unterscheidet bei den Cocktailkleidern von extravagant bis schlicht mit ausgestellten Röcken oder Volants. Zudem sind auch Kleider mir unterschiedlich verspielten Details wie Strickereien und Applikationen erhältlich. Benötigt man ein Cocktailkleid fürs Büro, dann eignen sich zum Beispiel Kleider in der klassischen A-Linie Form oder auch Etuikleider ausgezeichnet. Die Kleider lassen sich auch ganz einfach mit verschiedenen Accessoires kombinieren. Auf der Arbeit können Cocktailkleider mit einem Blazer oder einer Stola einen stilvollen Look ausmachen. Am Abend für die Party kann das Kleid einfach mit einer Lederjacke kombiniert werden. Wie man sieht, eignen sich in der heutigen Zeit Cocktailkleider für viele unterschiedliche Anlässe. Außerdem kann man sie auch im Alltag tragen.

Cocktailkleider im Alltag

Cocktailkleider lassen sich im Alltag auch mit flachen Schuhen oder Sneakers ganz einfach und schick tragen. Für den Sommer oder für andere Freizeitaktivitäten sind zum Beispiel Cocktailkleider in Gelb oder andere Pastellfarben eine sehr gute Wahl. Auch Blumenkleider eignen sich für die warme Jahreszeit ausgezeichnet. Ein Cocktailkleid kurz sind zum einen äußerst verführerisch aus und zum anderen auch verspielt. Mit solch einem Kleid werden Sie auf jeder Party als auch im Alltag zum Blickfang. Wenn Sie sich zum Beispiel für ein Cocktailkleid in Pastellfarben entscheiden, dann können Sie dieses auch auf Geburtstagen, Gartenpartys oder Hochzeiten tragen.  Ein toller Sommerlook ergibt sich vor allem dann, wenn man das Kleid mit Sandalen kombiniert. Wenn Sie etwas auffallen möchten, dann können Sie das Kleid auch mit Heels kombinieren.

Das kleine Schwarze

Das „Kleine Schwarze“ gehört natürlich zu den Klassikern unter den Cocktailkleidern. Dieses Kleid kann man sowohl tagsüber als auch abends tragen. Außerdem sieht man mit solch einem Kleid besonders sexy aus, vor allem dann, wenn man es mit hohen Schuhen kombiniert. Mit den entsprechenden Accessoires kann man das Kleid sowohl im Büro als auch abends zur Party tragen.

2018-12-21T10:48:43+00:00 Hochzeitsfeier|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen