Coole Kleidungstipps für die nächste Kostüm- oder Motto-Party

//Coole Kleidungstipps für die nächste Kostüm- oder Motto-Party
coole Kleidungstipps Kostümparty

Coole Kleidungstipps für die nächste Kostüm- oder Motto-Party

Themenpartys erfreuen sich bei Jung und Alt größter Beliebtheit. Nicht nur für Abschlussfeiern oder für den Geburtstag kann eine Motto-Party ein echter Hit werden, auch außerhalb der Faschingszeit lässt ein Kostümfest jede langweilige Feier mit den Kollegen zu einem Highlight werden, das so schnell keiner mehr vergisst. Am meisten Spaß macht es, wenn nicht jeder einfach irgendwie bunt durcheinander verkleidet kommt, sondern ein Thema für alle Gäste vorgegeben wird. Natürlich kann dann auch die Party-Dekoration entsprechend angepasst werden.

Zaubern Sie sich doch einmal eine Südseeinsel in das sonst so seriöse und biedere Büro! Wer mit Kollegen feiert, sollte es jedoch nicht allzu lasziver zugehen lassen, privat lässt sich natürlich mit Freunden und der Familie ausgiebig feiern, wobei Damen auch leicht bekleidet kommen können und sich jeder so benehmen kann, wie er das gerade möchte. Ist der Chef bei der Themenparty dabei, sollte es doch lieber etwas gediegener zugehen, da sonst im Büro noch für viele Wochen heißer Gesprächsstoff produziert wird auf der ausschweifenden Firmenfeier.

Mittelalter: Ritter und adrette Burgfräulein in anspruchsvoller Umgebung

Das Mittelalter ist ein beliebtes Thema für Feiern aller Art. Nicht nur die Kleidung kann für alle Gäste mittelalterlich gestaltet werden, auch Speisen und Getränke dieser Zeit sind absolut lecker. Einen Met, also einen Honigwein, welcher zur damaligen Zeit überwiegend bei Feierlichkeiten getrunken wurde, können Sie leicht selbst ansetzen und Ihren Gästen auf diese Weise eine ganz besondere Freude machen. Mittelalterliche Kleidung für Damen und Herren gibt es günstig auf Lostlegends.de, mit den schicken Accessoires sind Sie übrigens auch auf dem nächsten Mittelaltermarkt standesgemäß gekleidet.

Bei der Dekoration und den Speisen darf es urig zugehen, zum Beispiel wurde im Mittelalter von einem soliden Holzbrett mit einem Stilett gegessen, Messer und Gabel gab es nur selten, einen Löffel zur Gemüsesuppe können Sie aber durchaus reichen: Bereits im Mittelalter gab es in den meisten Familien einen Holzlöffel, welcher von Generation zu Generation weitervererbt wurde. Daher kommt auch der heute noch gebräuchliche Spruch „den Löffel abgeben“. Ein Löffel war im Mittelalter nämlich nicht so leicht zu fertigen, und wurde vornehmlich vom Familienoberhaupt benutzt. Starb dieses, wurde der Löffel an den Ranghöchsten weitergegeben, meist also den Familienvater.

Spacige Weltraumparty für einen abgehobenen Partyspaß vom anderen Stern

Es ist ein Gerücht, dass nur Männer Star Wars und Co. absolut klasse finden. Auch, wenn das Star Wars Universum für Außenstehende komplex und recht schwierig zu verstehen ist, zählen doch ebenso viele Frauen zu den Weltraum-Fans wie Männer. Wenn Sie eine Weltraum-Themenparty feiern, können die Kostüme richtig originell und ausgefallen sein, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch Speisen und Getränke dürfen ruhig knallig bunt sein, die Räumlichkeiten können grell und farbig ausgeleuchtet werden. Sicher fällt jedem Ihrer Partygäste ein extravagantes Weltraum- oder Alienkostüm ein, auch das Make-up darf auf der Space-Party reichlich, schrill und ausgefallen sein. Wer sich nicht so gerne verkleidet und präsentiert, verschwindet einfach in einem Chewbacca-Kostüm, welches übrigens auch herrlich warm hält. Eine Weltraum-Party kann sowohl drinnen als auch sehr gut auch draußen im Garten gefeiert werden. Wenn Sie grüne oder anders farbige Strahler in Bäumen und Büschen aufhängen, schaffen Sie eine wunderbar mysteriöse Weltraum-Stimmung.

Krönender Abschluss jeder Party: Das private Feuerwerk

Wenn Sie auf Ihrer Privatfeier ein großes Feuerwerk entzünden möchten, müssen Sie die Pyro-Show bei der Gemeinde oder der Stadtverwaltung anmelden. Nicht für jedes Feuerwerk wird aber eine Genehmigung überhaupt benötigt. Bei Höhenfeuerwerken und Feuerwerken der Kategorie 3 und 4 darf jedoch nur ein ausgebildeter Pyrotechniker das Feuerwerk entzünden, außerdem muss jemand von der städtischen Feuerwehr vor Ort sein und das Feuerwerk sichern. Gerade auf Hochzeiten oder runden Geburtstagen kann der bürokratische Aufwand für Ihre Feier aber durchaus lohnenswert sein, damit die besondere Party garantiert lange im Gedächtnis Ihrer Gäste hängen bleibt.

Übrigens gab es Feuerwerke auch schon im späten Mittelalter, jedoch waren diese mit den heutigen Feuerwerk-Shows zu Silvester nicht zu vergleichen. Vielmehr wurde im Mittelalter mit Schwarzpulver experimentiert. Die sogenannten Lustfeuerwerke wurden bereits damals von speziell ausgebildeten Soldaten abgehalten, welche sich im Umgang mit Schwarzpulver von Berufswegen her sehr gut auskannten.

2019-10-04T12:17:08+00:00 Uncategorized|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen